Feiert mit uns Jubiläum!

100 Jahre Habachklause

Begonnen hat alles 1921, als das Hüttenhäusl (Hüttenwerk) von der Familie Wurnitsch gekauft wurde. 
Wann die Habachklause ein Gasthof war und wie daraus das heutige Baby- und Kinderhotel Habachklause entstand, kann in unseren Baumstammgeschichten nachgelesen werden.   

Habachklause feiert 100 Jahre!
Happy-Card-Karte

Schnappt Euch tolle ONLINE Angebote!

  1. Gratis Happy-Card "Starter" für 3 Jahre im Wert von € 59,-
    Ihr habt diese Bonuskarte von Familotel noch nicht?
    Tippt bei der Online-Buchung den Bonuscode HK100HC ein und wir schenken sie euch ab einer Buchung von 5 Nächten. Bei dieser Urlaubsbuchung werden außerdem 5 % Rabatt vom Logispreis abgezogen, gültig bei den Tarifen Smart-Deal und Just-In-Time.


  2. Kulinarische Überraschung bei Abreise für "alte" Happy-Card-Besitzer
    Wenn ihr bereits die Happy-Card mit den vielen Vorteilen besitzt, profitiert ihr bei jeder Online-Buchung vom 5 % Rabatt auf Smart-Deal und Just-In-Time Preisraten. Zusätzlich überraschen wir euch bei Abreise mit einem kulinarischen Geschenk aus unserem Hof-Laden - seid gespannt!
    Der Mindestaufenthalt ist 5 Nächte, Buchungscode dafür lautet HK100DP.

Gerichte mit Geschichte

Wie freuen wir uns auf diesen Sommer/Herbst! Kocht unser Habachklause-Team ja die beliebtesten Gerichte aus den vergangenen Jahrzehnten! Das eine oder andere wird sicherlich ein bisschen aufgepeppt werden. Am Menüplan werden u. a. Opa Hubi's Spezialitäten wie der Indische Pfeffertopf stehen, das Falsche Spiegelei, das Hausgeheimnis ... 

Leckere Knödelsuppe aus dem Familotel Habachklause
Koch beim Flambieren eines Gerichts im Restaurant der Habachklause

Feiern mit Torte geht immer!

Zu den Feierlichkeiten gehört natürlich etwas Süßes. Die berühmte Moosbee-Toschtn von Uroma Traudl mit vielen leckeren Heidelbeeren erlebt eine neue Hommage. Das wird ein besonderes Geschmackserlebnis. Jeden Donnerstag findet ihr diese Mehlspeise bei unserem süßen Nachmittagsbuffet.

Nachspeise Familotel Habachklause

Sommerfrische wie damals

Mit dem eigenen Auto geht es in 15 Minuten vom Habachtal nach Rettenbach ins Malitz-Gut. Dort erlebt ihr einen lustigen, actionreichen Bauernhoftag mit kulinarischen Highlights. 

Die Landwirtschaft wird als Habachklause-Partnerbetrieb geführt und steht unter dem Motto "Zurück zum Ursprung". Die Tiere fühlen sich im alten Stallgebäude richtig wohl, bekommen Futter nur vom eigenen Feld. Gekocht wird auf einem alten Holzofenherd. In der eigenen Brennerei können neben delikaten Schnäpsen auch der neu kreierte Apfel-Gin verkostet werden. 

Malitz Hof